0
0 In Allgemein/ Beanies & Snoods

Kopfumfang richtig messen

Ich bekomme immer wieder die Frage von Euch gestellt:

„Wie messe ich denn meinen Kopfumfang richtig?“

Hier mal für Euch eine Tabelle – Kopfumfang in cm:

  • 48 – 51 cm S (diese Größe passt auch Kindern gut!)
  • 52 – 56 cm M
  • 57 – 60 cm L

Das Maß 52-56 cm (M) ist eigentlich meistens das Standardmaß. Dadurch das ich nun schon sehr viele Mützen gehäkelte habe, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das die Größe M die meist verkaufteste ist (zumindestens bei Frauen). Männermützen werden allerdings zum größten Teil in der Größe L (57-60 cm) bestellt 🙂

Um den Kopfumfang richtig zu messen, mußt Du ein Maßband nehmen und es knapp über die Ohren und Augenbrauen waagerecht um den Kopf legen (siehe Bild).

Kopfumfang richtig messen

Kopfumfang richtig messen

 

WICHTIG IST:

  • Das Maßband sollte dabei eng anliegen, aber nicht straff gespannt werden.
  • Dann ließ einfach die angezeigte Länge ab oder laß Dir dabei helfen 🙂
  • Dann hast Du Deinen Kopfumfang.

Wenn du kein Maßband zur Hand hast, kannst du auch eine nicht dehnbahre Kordel nehmen und mit den Fingern oder einem Stift markieren, an welcher Stelle die Kordel genau einmal um den Kopf herum ist. Anschließend  kannst du vom Kordelanfang bis zur markierten Stelle mit einem Lineal oder einem Zollstock messen.

In der Regel ist diese Methode aber nicht ganz so genau wie mit einem Maßband.

Dann gibt es diejenigen, die möchten es länger und nach hinten etwas gestaucht oder abhängend, die sog. long Beanie, dann einfach noch mehr an Länge zugeben. So 5-10cm reichen aber aus.

Sollte die Mützen ein Geschenk werden, dann ist häufig der Fall, das man keinen Kopfumfang hat 🙁

In solchen Fällen bleibt dir leider nur die Möglichkeit dich an Standardmaßen zu orientieren und zu hoffen, dass du die richtige Mützengröße triffst. Jeder Kopf ist etwas anders, entsprechend sollte auch die Mützengröße individuell sein. Du kannst aber auch gerne einen Gutschein bei mir bestellen, dann kann sich der oder die Beschenkte selbst eine Mütze aussuchen!

Wichtig ist auch die Frisur desjenigen in deine Überlegungen mit einbeziehen. Jemand mit einer wilden Lockenpracht oder gar Dreadlocks braucht eine größere, jemand mit einer Glatze eine kleinere Mützengröße, da die Haare den Kopfumfang mit beeinflussen. 🙂

Nach den Erfahrungen des letzten Jahres habe ich mich entschieden, jedem, der eine Häkelmütze von mir bekommt, diese auch nach Maß anzufertigen. Ich meine, da sitz ich eh da und häkele, dann macht es auch nichts, sie genau nach Deinen gewünschten Maßen anzufertigen und so einen perfekten Sitz zu gewährleisten.

 

Foto by:
Lichtfabrik-photography

So hier nochmal eine kleine Zusammenfassung:

Kopfumfang:
Locker an der breitesten Stelle um den Kopf messen, von der Stirn übers Ohr und hintenrum, wichtig: nicht zu straff – sonst wird die Mütze auch straff sitzen.

Länge:
Die Länge richtet sich nach Deinen Wunsch, ob ne Shorty, Middle oder Long. Die Länge derbShorty ist von der obersten Kopfmitte bis kurz vorm Ohr zu messen, die Middle bis zum Ohrläppchen oder je nach dem kurz davor oder drunter. Bei einer Long musst mindestens noch 5-10 cm zurechnen.

 

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen? Ansonsten immer anfragen, ich helfe Euch gerne dabei, dass Deine Mütze auch das richtige Maß für Deinen Kopf bekommt.

Sollte es ein Geschenk sein und du bist dir nicht 100%ig sicher, dann verschenke doch einfach einen Gutschein von Wollschliff 🙂

So kann sich der Beschenkte jederzeit selbst was aussuchen!!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply